DIY

DIY: feuchte Reinigungstücher selber machen

26. September 2017
feuchte Reinigungstücher

Feuchte Reinigungstücher

Nachhaltige Reinigungstücher für Zuhause

Das Thema Nachhaltigkeit beschäftigt mich in der letzten Zeit ja immer wieder und daher möchte ich euch heute noch meine ganz aktuellen feuchte Reinigungstücher zum Selbermachen zeigen. Das tolle daran ist, dass ihr sie nach dem Gebrauch einfach in die Waschmaschine werft und dann immer wiederverwenden könnt. Darüber hinaus habe ich eine tolle Reinigunsglösung für euch wiederentdeckt, die biologisch abbaubar ist und sich daher einfach super dafür eignet.

feuchte Reinigungstücher

Die Materialien

Folgendes benötigt ihr für feuchte Reinigungstücher:

  • Microfasertücher* – mir gefallen diese besonders gut – sie sind relativ klein und daher schön handlich
  • ein Glas – ich habe einfach ein altes Einmachglas mit einem Deckel verwendet
  • HAKA Neutralseife*

Neutralseife

Ich hatte diese Seife schon fast vergessen, wenn ich ehrlich  bin – obwohl sie aus dem Haushalt meiner Großmutter nicht wegzudenken war. Dort stand immer ein großer Eimer in der Waschküche, aus dem dann nach Bedarf abgefüllt wurde.

Das Schöne ist, genauso funktioniert es noch immer. Man kann sich einen Eimer von Haka immer wieder befüllen lassen. Oder aber man kauft die Seife in diesen kleineren Flaschen – die es jetzt sogar mit tollem Duft gibt.

Die Neutralseife

Ein paar Worte noch zur Neutralseife von Haka. Das Besondere an der Seife ist, dass sie  vollständig biologisch abbaubar ist. (Gem. mod. OECD-Test 303 A (Metabolitentest)). Und obwohl sie absolut sanft zur Haut und Umwelt ist, könnt ihr sie wirklich sehr vielfältig im Haushalt einsetzen.

Nur hochwertige Inhaltsstoffe kommen in die HAKA Neutralseife. Sie wurde klinisch getestet, ist pH-neutral und erfüllt höchste Ansprüche an Hautverträglichkeit. Duftstoffe werden nur minimal eingesetzt und erfüllen die strengen Kriterien von Öko-Test.

https://www.haka.de/ratgeber-neutralseife

Da habe ich ein wirklich gutes Gefühl, wenn ich damit im Haushalt reinige. Es wird auch sicher nicht die letzte Anwendungsmöglichkeit sein, die ich euch damit zeige.

Und wenn eure Kleinen genauso große Fans von Seifenblasen sind, wie klein Ella, dann solltet ihr auch unbedingt die Anleitung für Riesenseifenblasen anschauen. Die werden nämlich auch aus Neutralseife gemacht.

Die Anleitung

Und so geht’s…

reinigungstücher

Zuerst einmal gebt ihr alle Microfasertücher in das Einmachglas.

Neutralseife

Nun bereitet ihr euch 800 ml warmes Wasser vor.

Neutralseife

In das warme Wasser gebt ihr dann einen 3/4 Teelöffel der Neutralseife und rührt langsam um, damit es nicht zu sehr aufschäumt.

feuchte Reinigungstücher

Jetzt gebt ihr die Reinigungslösung zu den Tücher in das Einmachglas. Deckel drauf – Fertig!!!

feuchte Reinigungstücher

Wie ihr sehen könnt stehen die Tücher bei uns neben dem Waschbecken und am Morgen – wenn die ganz Familie im Bad fertig ist, dann wird einfach mit einem Tuch nochmal über Waschbecken und Armaturen gewischt und schon ist alles wieder sauber und glänzt schön. Perfekt, wie ich finde!!!

Ich bin total begeistert, von den Tücher – und wie gesagt, wenn alle aufgebraucht sind, dann kommen sie einfach in die Waschmaschine und anschließend werden sie wieder neu in Reinigunsglösung eingelegt und kann wieder von vorne beginnen. Super!!!

Ganz ähnlich sind übrigens auch die Gesichtsreinigungstücher zum Wiederverwenden und die Abschminkpads.

Habt ihr auch Ideen für nachhaltige Rezepte im Haushalt? Dann schreibt mir unbedingt in den Kommentaren!!

Eure Ariane

PS. Diesen Beitrag findet ihr auch bei

Creadienstag

Dienstagsdinge

* Affiliate Link

  1. Ich spiele jetzt mal den Meckerpott: Warum müssen es denn neue Microfasertücher sein? ? Bei uns erfüllen alte Handtücher, in entsprechend passende Stücke geschnitten, denselben Zweck – und durch das Upcycling deutlich ökologischer, wie ich finde… Nur so eine Idee! ?

  2. Hallo 🙂 vielleicht ne blöde Frage, aber wie lange sind die Tücher denn haltbar? Schimmeln oder stocken die schnell in dem Glas?
    Liebe Grüße, Lena

    1. Hallo Lena,
      nein, ich hatte da auch etwas Bedenken!!! Aber es ist mir noch nie passiert. Allerdings sind meine auch immer so innerhlab 7-10 Tagen aufgebraucht.
      Bin total zufrieden mit den Tüchern! Hoffe du auch!
      Viele Spaß beim Ausprobieren!
      Liebe Grüße
      Ariane

  3. Hallo 🙂

    Ich frage mich, ob man statt der Neutralseife nicht auch selbst gemachten Badreiniger nehmen kann. Oder gibt es einen bestimmten Grund für den Aufguss mit der Seife? (Schimmel, Bakterien etc…)

    Liebe Grüße
    Lena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere