DIY: Hagebutten-Mandelöl selbst herstellen

DIY: Hagebutten-Mandelöl selbst herstellen

Naturkosmetik selber machen

Diese Woche erwartet euch der dritte Teil meiner kleinen Hagebutten-Reihe. Und dieses Mal habe ich nichts zum Essen oder Trinken für euch, sondern etwas aus dem Bereich Kosmetik. Vielleicht erinnert ihr euch noch an meine Holundeblätter-Salbe, die mein erster Versuch in diesem Bereich war - mich aber gleich total überzeugt hat mit ihrer Wirkung. Nun also wieder eine Anleitung für Bio-Kosmetik  - Hagebutten-Mandelöl.

Hagebutten-Mandelöl

Materialien:

hagebutten

Hier hab ich nochmal die Flaschen für euch:

naturkosmetik

naturkosmetik

Wichtig ist besonders bei den Sprühflasche, dass es braune Glasflaschen sind - so bleibt euer Öl lange haltbar. Und das tolle bei diesen Flaschen (die ich euch verlinkt habe) war, dass direkt ein kleiner Trichter dabei war. So ist das Umfüllen ein Kinderspiel. Es soll ja nichts vom wertvollen Öl verloren gehen.

Anleitung

Und jetzt geht es auch schon los. Zuerst einmal müsst ihr die Hagebutten trocknen. Wenn ihr den Prozess etwas beschleunigen wollt, dann könnt ihr auch den Backofen nutzen. Dann schiebt ihr die Hagebutten bei max. 40 Grad in den Ofen, bis sie trocken sind.

hagebutten

Anschließend teilt ihr die Hagebutten mit einem Messer in der Hälfte durch. Für das Öl wird sowohl die Frucht, als auch die Kerne verwendet.

mandelöl

Nun werden die Hagebutten in die Flasche gefüllt und anschließend mit dem Öl aufgefüllt. Achtet darauf, dass alle Hagebutten alle mit dem Mandelöl bedeckt sind.

mandelöl

biokosmetik

Jetzt heißt es warten! Das Ganze muss nun eine Woche durchziehen.

Im letzten Schritt müsst ihr nun die Hagebutten rausfiltern und dann könnt ihr das Hagebutten-Mandelöl in die Sprühflaschen abfüllen.

Fertig ist das Hagebutten-Mandelöl!!!

Nun noch ein paar Worte zur Wirkung des Öls:

Das Öl wirkt besonders wundheilend und entzündungshemmend. Das bedeutet, ihr könnt es gut bei Sonnenbrand, Verbrennungen oder kleinen Hautrissen einsetzen.

Und nun mein kleiner Geheimtipp: Das Öl beugt auch Cellulite vor, da es zellerneuernd wirkt. Aber auch bei Akne hilft es die Talgdrüsen zu regulieren.

Also ihr seht - es lohnt sich absolut das Hagebutten-Mandelöl einmal auszuprobieren.

Dabei wünsch ich euch nun viel Spaß!!

Eure Ariane

PS. Diesen Beitrag findet ihr auch bei:

creadienstag

HOT - handmade on tuesday

Dienstagsdinge

2 Antworten

  1. Kann man frische Hagebutten auch verwenden?

    • Hallo Sigi,
      Da hätte ich Bedenken, dass sie schimmeln. Höchstens vielleicht mit einem heißen Ölauszug – das könnte eventuell klappen!
      Viele Grüße
      Ariane

Leave a Reply

*