DIY: Hustensaft selber machen

DIY: Hustensaft selber machen

Salbeihonig in wenigen Schritten herstellen

Heute habe ich etwas Besonderes für die nun herannahende Erkältungszeit im Herbst. Gerade für Ella habe ich ganz dringend nach einer Alternative zum Hustensaft aus der Apotheke gesucht - Hustensaft selber machen. Leider ist es seit der letzten Krankheit von Ella sehr schwierig geworden ihr die Medikamente schmackhaft zu machen. Daher ist dieser Salbeihonig perfekt - den man entweder pur oder auch in einem Tee oder in der Milch einnehmen kann.

hustensaft selber machen

Zutaten:

Diese Zutaten benötigt ihr:

  • 500 g Honig
  • 18 Salbeiblätter
  • ein Rosmarinzweig
  • eine Zimtstange
  • 6 Nelken
  • eine Zitrone

honig

Herstellung:

Hustensaft selber machen? Wie geht das??? Hier die Anleitung:

Zu Beginn füllt ihr den Honig in ein größeres Glasgefäß um. Ich habe mich in diesem Fall für ein mittleres Weckglas entschieden.

Anschließend wird die Zitrone mit einem Sparschäler geschält:

hustensaft selber machen

Nachdem ihr die Zitrone geschält habt und die Schale beiseite legt...

hustensaft selber machen

... könnt ihr euch nun an das Auspressen der Zitrone machen.

salbeihonig

salbeihonig

Nun gebt ihr den Zitronensaft zum Honig in das große Glas und verrührt beides gut. Anschließend könnt ihr nun die Zitronenschale, alle Gewürze und die Kräuter hinzugeben.

honig

Hier nochmal alle Zutaten zur Erinnerung auf dem Foto.

Und somit ist der Salbeihonig auch schon fertig angesetzt. Jetzt müsst ihr das Ganze vier bis sechs Wochen gut durchziehen lassen. Wichtig ist dabei, dass ihr darauf achtet, dass alle Zutaten immer vom Honig bedeckt sind.

Fertig ist der selbstgemachte Hustensaft!!!

hustensaft selber machen

Ella liebt ihn und es ist jetzt überhaupt kein Problem mehr Hustensaft zu nehmen. Und, um ehrlich zu sein - für mich ist es auch ein besseres Gefühl Ella einen Hustensaft zu geben, in dem ich alle Inhaltsstoffe kenne.

Und gerade der Salbei ist besonders für seine Heilwirkung bekannt. Er hilft gegen Bronchitis und Entzündungen im Mund- und Rachenraum. Wenn ihr noch mehr Rezepte mit Salbei sehen wollt, dann schaut doch mal hier nach: Salbeibonbons selber machen oder Gnocchi in Salbeibutter

Und jetzt wünsche ich euch viel Spaß beim Nachmachen und dass ihr es mit diesem Hustensaft gut durch die Erkältungszeit schafft!

Eure Ariane

hustensaft selber machen

PS. Diesen Beitrag findet ihr auch bei:

creadienstag

HOT - handmade on tuesday

Dienstagsdinge

 

9 Antworten

  1. Liebe Ariane, das Rezept ist super und wird gleich abgespeichert. In der Kombination kannte ich Hustensaft noch gar nicht. Aber der Winter kommt und im Kindergarten laufen schon die ersten Schniefnasen rum. Danke für den Tip und die wunderschönen Impressionen dazu. Liebe Grüße, Jule

    • Liebe Jule,
      von dir ein Lob zu bekommen, das freut mich ganz besonders!!! Ihr seid meine absoluten Vorbilder bei den DIY-Blogs!!!
      Vielen vielen Dank!!!
      Ariane

  2. Daran habe ich ja noch nie gedacht, hört sich einfach und gut an!
    Merci für den Tipp 🙂

    Liebst, Colli
    Mein Beautyblog – tobeyoutiful

    • …und schmeckt wirklich lecker!😊
      Liebe Grüße
      Ariane

  3. Wow, das ist ja toll! Gerade jetzt, wo die Kita-Viren wieder beginnen um sich zu schlagen, ist es gut eine Geheimwaffe zu Hause zu haben. Das werde ich direkt ansetzen! Wie lange hält sich das denn wenn es durchgezogen ist?
    Liebe Grüße, Sabrina

    • Liebe Sabrina,
      ich achte darauf immer einen neuen ganz sauberen Löffel zu verwenden und das Glas gleich wieder zu verschließen, aber dann hält es sich schon ein bis zwei Monate. … falls solange überhaupt etwas im Glas ist!:-)
      Liebe Grüße
      Ariane

  4. Wir nehmen für die Husten/Schnupfen-Zeit immer ein Löffel Waldhonig in den Salbei-Tee und einmal die Woche gibt es selbstgekochte Hühnerbrühe. Meine Prinzessin liebt diesen Tee komischerweise… Wir versuchen schon sehr viel mit Hausmitteln abzudecken und das funktioniert meist recht gut.

    Wenn es uns dann so halb erwischt hat, kämpfen wir mit heißer Zitrone und Co. Bis dato schnieft die Prinzessin (noch) nicht und damit bin ich sehr glücklich.

    Ich drücke die Daumen für eine entspannte Schnupfenzeit
    Grüße Kristin

  5. Hallo,

    kann man den Honig bereits zum Ende des Sommers zubereiten bzw. wie lange hält er sich und wo bewahrt man ihn auf? Und dann würde ich noch gern wissen, ob man die Gewürze/Kräuter nach den 6 Wochen entferen musse oder ob diese im Honig bleiben?

    Davon kann man doch auch bestimmt ein oder 2 TL in den Tee geben?

    Ich möchte das unbedingt ausprobieren und danke Dir für das Rezept!

    Liebe Grüße

    Jana

  6. Hallo Jana, ich hatte den Honig einfach an einem sonnengeschützten Ort stehen.

    Du kannst die Kräuter nach den 6 Wochen entfernen – andernfalls zieht es noch weiter durch!

    Klar, schmeckt auch im Tee oder heißem Ingwer lecker!

    Liebe Grüße Ariane

  7. […] wieder gerne Sachen selbst. mit denen ich meine Hausapotheke aufstocken kann. so zum Beispiel meine Hustensaft aus dem letzten Jahr oder auch die Salbeibonbons und das […]

Leave a Reply

*